Verbotene Inhalte und Nutzungsarten

Verbotene Inhalte und Nutzungsarten

Als Kunde tragen Sie die alleinige Verantwortung für sämtliche Inhalte auf Ihrem Hosting-Account. Bei Verstößen gegen unsere Richtlinien bzw. gesetzliche Bestimmungen auf Ihrem Hosting-Account, behalten wir uns das Recht vor den Account zu sperren. In diesem Fall werden Sie von uns schriftlich benachrichtigt.

Folgende Inhalte sind für alle Hosting Produkte nicht zulässig:
  1. Aufrufe zur Gewalt
  2. Gewaltdarstellungen
  3. Rassendiskriminierung
  4. Anleitungen oder Anstiftung zu strafbarem Verhalten
  5. Unerlaubte Glücksspiele im Sinne des Lotteriegesetzes
  6. Pornographische Schriften, Ton- oder Bildaufnahmen und Darstellungen
  7. Informationen, die Urheberrechte, Schutzrechte oder andere Immaterialgüterrechte Dritter verletzen
  8. Verantwortung dafür, dass Jugendliche unter 16 bzw. 18 Jahren keinen Zugang zu Websites haben, die nur für Personen über 16 bzw. 18 Jahren bestimmt sind
  9. Inhalte, welche die Ehre Dritter verletzen, andere Personen oder Personengruppen verunglimpfen oder beleidigen
Folgende Nutzungsarten sind für alle Hosting Produkte nicht zulässig:
  1. Untervermietung (Reselling) vom Hosting-Account
  2. Werberundschreiben oder Massenmailings*
  3. Betrieb eines Newsletterdienstes*
  4. Betreib eines Downloadservers*
  5. Programme und Skripte, die den Server extrem beanspruchen (z.B. Chat, Bannertauschsysteme, etc.)*
  6. Überlastungen der Datenbank durch übermäßig viele Anfragen oder Datenbestand
  7. Allgemein übermäßige Ansammlung von Daten (hinsichtlich Dateigröße und/oder Anzahl)
  8. Sämtliche Gratis-Angebote (z.B. Counter-, Freemail-, Gästebuch, Short-URL-Service, etc.)*
* Dies richtet sich gegen den Betrieb solcher Dienste gegenüber Dritte. Sie dürfen natürlich ein Gästebuch oder Newsletter installieren und einzelne Downloads anbieten, wenn dies für den Informationsaustausch Ihrer Webseite nötig ist. Das Einbinden eines Chats ist erlaubt, sofern der Chat nicht in Ihrem Hosting-Account installiert oder abgelegt wird.
Bei Fragen dazu wenden Sie sich bitte an den Support.
    • Related Articles

    • Einschränken des Zugriffs auf Inhalte

      Hier finden Sie eine genaue Anleitung: https://docs.plesk.com/de-DE/obsidian/customer-guide/websites-und-domains/einschr%C3%A4nken-des-zugriffs-auf-inhalte.65152/
    • Prüfen und Reparieren von Datenbanken

      Manchmal treten in Datenbanken Probleme auf, z. B. beschädigte Tabellen und Referenzen, die die Funktionalität der Website beeinträchtigen können. Benutzer können versuchen, solche Probleme über die Plesk Benutzeroberfläche zu lösen. Plesk setzt die ...
    • Exportieren und Importieren von Datenbankabbildern

      Hier finden Sie eine genaue Anleitung: https://docs.plesk.com/de-DE/obsidian/customer-guide/websitedatenbanken/exportieren-und-importieren-von-datenbankabbildern.69538/
    • Backup und Wiederherstellung von Datenbanken

      Sie können auf folgende Arten ein Backup von einer Datenbank erstellen: Sie exportieren ein Datenbankabbild im SQL-Format. Dies ermöglicht Ihnen, die Datenbank in einer einzigen Datei zu erstellen und herunterzuladen. Eine einzelne Datei kann in ...
    • Backup und Wiederherstellung von Websites

      Um dem Verlust von Daten vorzubeugen, kann Plesk ein Backup von Daten wie Ihrem Website-Content, Ihren Datenbanken oder E-Mails in einer Datei erstellen. Sollten Ihre Daten beschädigt werden oder verloren gehen, können Sie sie über eine Backupdatei ...